FPÖ  Ortsgruppe W i e s

Niemals aufgeben Freiheit
Limberg
[Home]
[Gemeinde]
[Anträge]
[Kuriere]
[GR Sitzungen]
[Ortsteile]
[Limberg]
[Wernersdorf]
[Wielfresen]
[Wies]
[Allerlei]
[Migration]
[EU]
[Empfehlungen]
[Events]
[IFF]
[Fotogalerie]
[Termine]

>

Gemeindefinanzen einsehen

>

Staatsschuldenrechn.

>

Antragseite

>

Sicher in Wies

>

GR Ehmann bekam Recht

>

Lernfähigkeit

>

Gesundheit; Dr. Moser

>

Gemeindeordnung

>

Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt ...

>

Lebt der Bauer, lebt das Land...

>

Hurra, die Schule brennt(nicht)

>

Terrorkrieger als "Flüchtlinge" bei uns

>

Unzensuriert lesen

>

Gemeinderatssitzungen

>

Kuriere der FPÖ Wies

>

Ortsteile der
Gemeinde Wies

>

Migration

>

Fotogalerie

>

Empfehlungen

>

Dr. Rudolf Moser - lesenswert

>

Staatsschulden-Uhr

>

FPÖ-TV

>

Mitteilungen

>

“Rat auf Draht”

>

Veranstaltungen – Termine

Impressum:
Verantwortlich für den Inhalt der Website:

FPÖ-Ortspartei Wies
Kalkgrub 88, 8541 Schwanberg

Tel.: +43 664 2495313
Mail:  office@fpö-wies.at

Politische Partei
Ortsgruppenobfrau
GR Sabine Ehmann

MaLoibner Mariorio Loibner


Tel: 0664 1136654
E-Mail: loibner@emf.st 
oder     office@fpö-wies.at

Daten und Fakten zum Ortsteil Limberg
der Marktgemeinde Wies:

Fläche: 7,67 km²
Höhe: 460 m ü. A.
Einwohner: 965

IMG_1823
Von Werner Koch

Frage nicht was dein Land für dich tun kann, frage dich, was du für dein Land tun kannst!

Nach diesem Motto sind für die FPÖ die ersten Wahlversprechen umgesetzt worden, Leistungen und Einsatzbereitschaft lohnen sich wieder. Die Arbeitsoligkeit geht stark zurück die Wirtschaft boomt, beide Koalitionspartner ziehen am selben Strang. Es wird gearbeitet für unser Österreich und das zeigt sich nun bereits nach den ersten einhundert Tagen der Regierungsarbeit. Die Mehrheit der Österreichischen Bevölkerung steht hinter diesenr neuen Art, ein Land in eine bessere Zukunft zu leiten. Leistungen werden gefordert und gefördert, jeder der seinen Beitrag dazu beiträgt, erntet die Früchte des Erfolges. Kriminalität wird härter geahntet, die Menschen in unserem Land fühlen sich zunehmend sicherer, das Loalität, Ehrlichkeit und die positive Einstellung zu Österreich wichtig für alle ist, kann man jeden Tag mehr erfahren.
Die Menschen wohlen Sicherheit, Arbeit, Wohlstand. Die Zeit der Fatasien und Träumereien ist abgelaufen und vorbei! Und wir, die FPÖ, stehen hinter jedem, der seinen Beitrag zum Aufschwung unseres Landes  beiträgen  will. Packen wir weiterhin an, vieles ist bereits erreicht, und einiges gibt es noch zu tun. In diesem Sinne alles für unser Österreich.

 

 Mehr Bürgernähe, kein “Drüberfahren!”
 

Es fällt auf, dass sich manche verantwortliche Gemeindepolitiker in Wies schwer tun, im Sinne der Bevölkerung zu handeln. Beschwerden häufen sich, werden aber seitens der Gemeinde offenkundig teils unbefriedigend wahrgenommen.
Wenn BGM Waltl wegen eines Wegerechtbegehrens  Vermessungstätigkeiten auf privaten Grundstücken ohne Wissen der Besitzer veranlasst und Gemeindebürger sogar vor das Gericht zerrt, statt sich um eine vernünftige Lösung zu bemühen. Oder er es zulässt, dass im Zuge der Gemeindestraßensanierung in Eichegg eine über mehrere Jahrzehnte bestehende und tadellos funktionierende Oberflächenwasserableitung zum Nachteil einer Familie zerstört wird, darf sich das Gemeindeoberhaupt über die Missstimmung Betroffener nicht wundern.